Toilette verstopft? Waschbecken läuft nicht ab? Keller unter Wasser?

Wir lösen das! Rund um die Uhr, professionell und das alles zum fairen Preis

Abfluss verstopft?

Wenn das Abflussrohr verstopft ist, kann dies vielfältige Gründe haben. Fast genau so viele Lösungsansätze, diese Verstopfung zu beheben, gibt es. Aber nicht alle führen zum Ziel und noch weniger sind nachhaltig. Denn mache Hausmittel und Chemikalien können schlimmstenfalls das Abwasserrohr zerstören.

Gründe für die Abflussverstopfung

Die Hauptgründe für verstopfte Abwasser und Kanalrohre sind:

  1. Fett
  2. Binden, Kondome etc.
  3. Haare
  4. Katzenstreu
  5. unsachgemäße Installation der Abwasserrohre
  6. Wurzeln

Dagegen gibt es verschiedene Lösungen, manche führen zu einem schnellen Erfolg, andere wie zum Beispiel eine unsachgemäße Installation der Abwasserleitung können einen größeren Aufwand bedeuten. Entweder man baut das alte Abwasserrohr aus und verlegt es nach den aktuellen Vorschriften neu oder Verstopfungen müssen an dieser Stelle regelmäßig beseitigt werden.

Rohrreinigung mit Hausmitteln beseitigen

- Die Saugglocke

Die Saugglocke oder auch umgangssprachlich Pömpel, Abflussstampfer, Gummisauger (engl. Plunger) ist wohl dabei das bekannteste Hausmittel. Die Saugglocke eignet sich hervorragend, um Verstopfungen im vorderen Teil der Abwasserleitung zum Beispiel im Siphon zu beben. Dabei sollte man alle Öffnungen zum Beispiel den Überlaufschutz des Wachbeckens mit einen Lappen oder ähnlichen abdichten. Nun lässt man etwas Wasser in das Waschbecken, Spüle, WC usw. einlaufen. Anschließend setzt man den Pömpel an. Wenn nach einigen Versuchen das gewünschte Ergebnis noch nicht erreicht ist, lässt man, wenn nötig, Wasser in den Abfluss laufen und wiederholt es. Man sollte dabei aber nicht zu fest und schnell pömpeln, denn es ist auch möglich, bei zu starker Beanspruchung, dass die Abwasserrohre an den Steckverbindungen auseinander gedrückt werden.

- Die Spirale

Für weiter hinten sitzende Verstopfungen sollte eine Spirale eingesetzt werden, diese gibt es in vielen Ausführungen. Von billig und unhandlich bis teuer und komfortabler. Dabei führt man die Spirale ein Stück in das Abwasserrohr und kurbelt anschließend die Spirale durch das Abwasserrohr. So werden in der Regel auch hartnäckig sitzende Verstopfungen behoben. Allerdings sollten Sie das von unserem Fachmann ausführen lassen, denn wir haben die nötige Erfahrung und die Maschinen dafür. Denn eine brauchbare Spindel kostet in der Anschaffung bereits relativ viel Geld und wenn das „Spindeln“ unsachgemäß durchgeführt wird, kann dies größere Schäden verursachen. So kann zum Beispiel in HT-Abwasserrohren ein Loch gebohrt werden. Aber auch SML-Abwasserrohre können platzen, wenn die Spindel zu fest gegen die innere Wand des Rohres schlägt. Unser Installateur führt diese Arbeit professionell, sauber und schnell aus. Als Laie hat man meistens eher die einfachen Geräte im Einsatz und benötigt viel Zeit und nervern um die Verstopfung zu beheben, aber unsere Installateuere schaffen da in der Regel mit wenigen Handgriffen und mit einen wesentlich geringeren Zeitausfwand. Daher rufen Sie uns lieber direket an, wenn das Abwasser mal nicht mehr abläuft. Unsern Gas, Wasserinstallateur erreichen Sie 24 Stunden am Tag unter 01579/2489796an oder benutzen sie unser Termin Formular

- Backpulver und Essig

Ein weiteres Hausmittel, das jeder Zuhause hat, ist einfach selbst herstellt. Man gibt eine Tüte Backpulver in den Abfluss und anschließend eine halbe Tasse Essig dazu. Dadurch kommt es zu einer chemischen Reaktion, die leichte Verstopfungen beheben kann. Anschließend sollte man noch mit heißen Wasser nachspülen.

- Chemische Mittel und Abflussfrei

Chemische Abflussreiniger bestehen aus einer alkalischen Substanz, meistens Natriumhdyxid oder Kaliumhdroxid. Wenn diese in Kontakt mit Wasser beziehungsweise Abwasser kommen, bildet sich eine starke Lauge oder Base. Je nachdem was eingesetzt wird, entsteht so eine Kalilauge oder Natronlauge, beide haben einen hohen PH-Wert (pH-Wert von 14). Dadurch können chemische Abflussreiniger die meisten leichten Verstopfungen beheben. Vor allem organische Materialien wie zum Beispiel Fette, Zellen, Haare, Öle, Papier werden so zuverlässig zersetzt. Die Kehrseite der Medalie ist aber, dass die chemischen Abflussreiniger nicht nur die unerwünschten Ablagerungen zersetzen, sondern auch die Innenseite der Abflussrohre angefressen werden und dadurch wird die Rohrwandung immer dünner bis ein Loch entsteht. Ein weiterer Nachteil, dieser vermeintlich „günstigen“ Lösung ist, dass die Rohrinnnenwand rauh wird. Dadurch bleiben Fette, Seifenreste usw. leichter an der Rohrwandung kleben und die nächste Rohrverstopfung ist schon vorprogrammiert. Daher sollten Sie dieses Mittel möglichst nicht einsetzen, zumal es auch durch das Abwasser in die Umwelt gelangt. Die Kläranlagen können die Restprodukte nicht vollständig abbauen und damit gelangt der Rohrreiniger in den Kreislauf.

Wir kümmern uns professionell um Ihre Abflussreinigung.

Bei unserer professionellen und umweltfreundlichen Abflussreinigung kommen je nach Ursache der Verstopfung und der örtlichen Gegebenheiten verschiedene Verfahren der Rohrreinigung zum Einsatz. Auch die Abflussrohrdicke, Material (HT, KG, SML, uvm.) und Alter spielen bei der richtigen Auswahl des Reinigungsgerätes eine Rolle.Wenn die Verstopfung in der Wand ist, benutzen wir regelmäßig die Rohrreinigungsspirale. Die elektromechanische Spirale ist ein technisch gesehen einfaches Werkzeug, das aber richtig eingesetzt sehr schnell und wirkungsvoll ist. Durch das drehen der Spiralkopfes, frisst sich diese durch die Verstopfung und durch das „schlagen“ der Spirale werden die Reste an der Rohrinnenwand entfernt. Eine weitere Möglichkeit ist das Hochdruck-Spülverfahren. Mit diesen System löst man Speise- und Fettreste und spült diese in das nächst größer dimensionierte Abwasserrohr. Auch andere Verkrustungen und Verstopfungen können so von der Innenseite des Abwasserrohrs gelöst und weggespült werden. Da bei dieser Methode nur Wasser zum Einsatz kommt, ist dies eine sehr umweltfreundliche Methode.

Kundenhinweis

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir nicht in allen Regionen eigene Monteure beschäftigen. Es gibt Städte in Deutschland, in denen Arbeiten wir mit Partnern zusammen. Nur so können wir einen flächendeckenden guten Kundendienst zur Verfügung stellen. Durch diese Zusammenarbeit können wir einen regionalen 24 Stunden Notdienst, der schnell vor Ort ist, garantieren.